Flughafen erwartet 1,1 Millionen Fluggäste

Werbung

Düsseldorf. Der Flughafen rechnet in den beiden Herbstferienwochen mit knapp 8000 Starts und Landungen und rund 1,1 Millionen Passagieren. Viele Urlauber nutzen bereits das lange Wochenende vor dem offiziellen Ferienbeginn. Allein von Freitag, 30. September bis Montag, 3. Oktober kann der Düsseldorfer Flughafen voraussichtlich etwa 268.000 Reisende begrüßen. Auch die folgenden beiden Wochenenden zeichnen sich mit je rund 200.000 Fluggästen als besonders verkehrsreich ab. Der Passagierdurchschnitt je Ferientag liegt bei etwa 64.000.

Damit setzt sich der Aufwärtstrend am Flughafen Düsseldorf auch im Oktober fort – mit einem Plus von 39 Prozent bei den Passagierzahlen und 31 Prozent bei den Flugbewegungen im Vergleich zu den Herbstferien im Vorjahr. Verglichen mit dem Ferienzeitraum 2019 erreicht der Flughafen bereits wieder ein Niveau von 76 Prozent bei den Passagierzahlen und 71 Prozent bei den Flugbewegungen. Zu Hochzeiten in den frühen Morgenstunden und am Nachmittag sind die Passagierzahlen sogar bereits auf Vorkrisenniveau.

„Ich freue mich über die weiterhin dynamische Erholung des Passagieraufkommens“, erklärt Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Wir nähern uns in diesem Herbst wieder ein Stück näher an das Niveau vor der Pandemie an.“ Der gesamte Luftverkehr befinde sich allerdings immer noch in einer Ausnahmesituation und es bleibe angesichts des branchenweiten Personalmangels ein herausforderndes Jahr, mahnt Schnalke.

Foto: Andreas Wiese