Finissage im Stadtmuseum: 30 Jahre Euro-Rock

Werbung

Duisburg. Zum Abschluss der Sonderausstellung „Feindschaft – Partnerschaft – Freundschaft“ im Duisburger Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen berichtet der Musiker Peter Bursch am Sonntag, 8. Januar, um 15 Uhr von 30 Jahren Euro-Rock.

Das Projekt Euro-Rock, bei dem Bands aus Duisburger Partnerstädten eine Woche lang in neuen Konstellationen zusammen musizieren und feiern, umfasst mittlerweile drei Jahrzehnte. Der „Gitarrenlehrer der Nation“ berichtet im Erzähl-Café von der Entwicklung des Projekts und besonderen Erlebnissen. Wer Euro-Rock bereits kennt, wird hier sicher vieles wieder-entdecken – und wer es noch nicht kennt, kann sich auf ein anekdotenreiches Erzähl-Café freuen.

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.stadtmuseum-duisburg.de abrufbar.