Evangelische Gemeinde sucht neuen Küster

Werbung

Lintorf. Es ist respektvoll gemeint: Das Küsterehepaar Hanni und Andreas Nemenz gehört beinahe zum Inventar der evangelischen Kirchengemeinde Lintorf-Angermund. Jedenfalls werden sehr viele Gemeindemitglieder die beiden sympathischen Menschen vermissen, wenn sie demnächst in Rente gehen werden. Aber die Gemeinde sucht bereits heute eine neue Küsterin oder einen neuen Küster, damit der Übergang gewährleistet ist.

Als Küster sucht die evangelische Kirchengemeinde eine Person, die Freude an unterschiedlichen Aufgaben, der Begegnung mit Menschen und der Pflege der Gebäude hat. Die Tätigkeit hat einen Bezug zum kirchlichen Verkündigungsdienst. „Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche für die Mitarbeit voraus“, heißt es in der Stellenausschreibung.

Hanni und Andreas Nemenz, Küsterehepaar der evangelischen Kirchengemeinde Lintorf-Angermund (Foto: privat)

Was macht ein Küster oder eine Küsterin macht? Der Küster bereitet die Gottesdienste sonn- und feiertags vor und nach und begleitet sie. Das gilt auch für Amtshandlungen wie Trauerfeiern oder Trauungen und weiterer Gottesdienste im Jahr. bei Veranstaltungen und Konzerten der Kirchengemeinde unterstützt der Küster ebenso, wie er Raumvermietungen koordiniert und durchführt. Er ist Ansprechpartner für Gruppen und Kreise. Aber auch kleinere handwerkliche Tätigkeiten und die Sorge um die Gebäude und Anlagen der Gemeinde liegen in seinem Aufgabengebiet.

Insgesamt ist Küster oder Küsterin eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit. Die Gemeinde wünscht sich jemanden, der auf Menschen zugeht und kommunikativ ist, der über Organisationstalent verfügt und selbstständig arbeitet. Bewerber sollten über einen PKW-Führerschein besitzen und aufgeschlossen gegenüber Technik für Veranstaltungen sein.

Dafür bietet die Kirchengemeinde Lintorf-Angermund eine Vollzeitstelle, die nach BAT – KF bezahlt wird, eine zusätzliche kirchliche Altersvorsorge, due Teilnahme an einem Küsterinnenlehrgang und weitere Fortbildungsmöglichkeiten nach Interesse. Eine Dienstwohnung (104 Quadratmeter) kann gestellt werden.

Mehr Information zur ausgeschriebenen Stelle auf der Seite der Kirchengemeinde