Erste „englische“ Woche für Interaktiv Handball

Werbung

Ratingen. Für Handball-Regionalligist Interaktiv Handball steht die erste „englische“ Woche auf dem Programm. Nach dem Heimsieg in der Liga gegen die SG Langenfeld am vergangenen Samstag wartet auf die Schützlinge von Trainer Filip Lazarov an diesem Dienstag, um 20.30 Uhr, das Viertelfinale des HVN-Pokals. Der Tabellenführer der vierthöchsten deutschen Spielklasse muss bei Bezirksligist GSG Duisburg antreten. Nach zuletzt fünf Siegen in den ersten fünf Ligaspielen gehen die Ratinger als Favorit in die Begegnung.