Erst trinken, dann schenken

Werbung

Lintorf. Laue Sommerabende genießt man am besten bei einem leckeren Glas Wein. Sei es nun mit einem gut gekühlten Rosé, einem kräftigen Rotwein oder gar mit dem “Speestraßenwein”, einem fruchtigen Sauvignon, den es beim örtlichen Weinhändler zu kaufen gibt. Wohin aber mit all den Korken? Eine dekorative Art der Wiederverwertung bietet sich für die nächste Einladung oder das kommende Grillfest an. Kleine Tillandsien, so etwa fünf Zentimeter groß, können auf die Korken aufgesetzt werden. Dazu schneidet man mit einem scharfen Messer eine Vertiefung in die Korkenoberseite und passt das Pflänzchen ein. Wer auf Nummer sicher gehen will, gibt noch einen klitzekleinen Klecks Heißbkleber auf den Grund der Vertiefung und klebt die Tillandsie darauf fest. Die Lücke zwischen Pflanze und Korken versteckt man am besten mit ein wenig Paketschnur, die man ein bis zwei mal um die Tillandsie wickelt und mit etwas Kleber befestigt.

Für ein Geschenk kann man diesen bepflanzten Korken nun sehr schön an einer Weinflasche befestigen. Ein etwa 40cm langes Stück Bäckergarn knotet man dazu um den Hals der Weinflasche, wickelt die beiden Enden anschließend über Kreuz um den Korken herum und schließt sie mit einer Schleife. Wer mag hängt noch ein kleines Glückwunschkärtchen oder ein Etikett mit Informationen zur Pflege der Tillandsie an. Diese Bromeliengewächse dürfen sogar in der prallen Sonne stehen und sollten nur gelegentlich mit etwas Wasser besprüht werden.

Will man die Korken anlässlich einer Feier verwenden, können sie zur Dekoration entweder einzeln oder in Gruppen in der Tischmitte aufgestellt werden.Versieht man sie mit einem kleinen personalisierten Papieranhänger und stellt sie neben Teller oder Glas können sie als Platzkarten dienen. Besonders sommerlich wirkt es, wenn der Korken auf eine Holzunterlage oder einen Stein geklebt wird. Beides kann man dann noch mit kleinen Fundstücken aus dem Urlaub verzieren.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.