Circus Altano: Erste Vorstellungen nach Coronapause

Werbung

Lintorf. Karl Neigert und seine ganze Zirkusfamilie strahlte am Donnerstag. Nach acht Monaten Zwangspause wegen Corona durften sie endlich wieder arbeiten. Entsprechend motiviert gingen die Artisten in die Manege, die seit vergangenen Oktober auf dem Schützenplatz am Thunesweg gestrandet sind. Am Nachmittag um 15 Uhr war Premiere, um 18 Uhr gab es die zweite Vorstellung.

Karl Neigert ist glücklich, dass es endlich wieder losgeht. Das Wetter – es regnete den ganzen Tag – sei ideal, erzählt er. Bei Sonnenschein kämen die Leute nicht in einen Zirkus.

Lintorfs Schützenchef Andreas Preuß war in der Abendvorstellung. „Die Bruderschaft hat dem Zirkus Altano in dieser schwierigen Zeit gerne kostenlos auf dem Schützenplatz ein Quartier geboten“, sagt Preuß der Redaktion. Jetzt hoffe er, dass das normale Zirkusleben wieder beginnen könne. „Die Vorstellung war sehr schön“, so Preuß, aber ein paar mehr Zuschauer hätten die Artisten schon verdient. Er hofft, dass die Lintorfer in den kommenden Tagen die Vorstellungen zahlreich besuchen. Schließlich hätten sie den Zirkus in den vergangenen Monaten auch mit vielen Spenden unterstützt.

Über 600 Plakate haben Neigert und seine Leute in der Umgebung aufgehängt. Wer das Plakat fotografiert, bekommt beim Eintritt zwei Euro Rabatt. “Außerdem gibt es dazu einen Verzehrgutschein über zwei Euro”, erklärt Neigert. Das Foto muss lediglich an der Kasse vorgezeigt werden.

Bis einschließlich Sonntag, 11. Juli, sind Vorstellungen geplant. Lediglich am Mittwoch, 7. Juli, und Donnerstag, 8. Juli, macht der Zirkus eine kleine Pause. Donnerstags und freitags beginnen die rund zweistündigen Vorstellungen um 15 und um 18 Uhr. Samstags und sonntags öffnet die Zirkusmanege um 11 Uhr und um 15 Uhr. Am Montag und am Dienstag findet jeweils nur eine Vorstellung um 15 Uhr statt.

Eintrittspreise:
Loge: Erwachsene 23 Euro, Kinder 21 Euro
Speersitz: Erwachsene 21 Euro, Kinder 19 Euro
Parkett: Erwachsene 19 Euro, Kinder 17 Euro

Die Zirkusbesucher benötigen einen Impfpass oder eine Bescheinigung, dass sie genesen sind, oder einen tagesaktuellen Coronatest.
Auch Kinder ab sechs Jahren benötigen einen Test.