CDU-Fraktion startet hybride Bürgersprechstunde

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 8. September, startet die CDU-Fraktion ihre Bürgersprechstunde. Besonders ist dabei das hybride Format: Gespräche können persönlich oder digital geführt werden.

„Bürgernähe ist für uns das höchste Gut“, erklärt Stefan Heins, CDU-Fraktionsvorsitzender. Vor der Pandemie gab es vielfältige Möglichkeiten, seine Ratsvertreter persönlich zu treffen und Anliegen an die CDU zu adressieren, die Pandemie hat vieles verändert. Daher hat sich die CDU entschieden, eine Bürgersprechstunde als zusätzliches Kontaktangebot ins Leben zu rufen. Bewusst gewählt ist dabei das Format: Videokonferenzen haben sich zu einem normalen Arbeitsmittel in Beruf, Privatleben und auch der Politik entwickelt und bringt einige Vorteile mit sich. Daher wird die Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion künftig hybrid angeboten, die Bürger können sich selbst aussuchen, ob sie zum Gespräch ins Rathaus kommen wollen oder lieber digital ihre Anliegen vortragen. „Wir wollen so mehr Flexibilität ermöglich und die Zugänglichkeit für Gesprächsinteressierte erhöhen“, so Heins.

Die erste Sprechstunde findet am Donnerstag, 8. September, 16:30 bis 18 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich (fraktion@cdu-fraktion-ratingen.de oder Telefon 02102-5501210).