Bruderschaft trauert um letztes Gründungsmitglied

Werbung

Lintorf. Er war das letzte noch lebende Gründungsmitglied von 1948. Jetzt ist Gustav Karrenberg im Alter von knapp 89 Jahren verstorben. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 trauert um ihr Gründungsmitglied, das immerhin 73 Jahre, länger als kein anderer Lintorfer, Mitglied der Lintorfer Schützen war.

Gustav Karrenberg wurde am 8. Juli 1932 geboren. Mit gerade einmal gut 16 Jahren gehörte er im Januar 1948 zu den gut 80 Lintorfer Männern, die die Bruderschaft nach dem Zweit Weltkrieg wieder ins Leben riefen. Als die Tell-Kompanie Lintorf 1909 zwei Jahre später, 1950, wiederbegründet wurde, sie war wie die Bruderschaft 1936 verboten worden, wurde Gustav Karrenberg dort Mitglied. 1963 wurde er Kompanie-König in der Tell.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte der ehemalige Unternehmer seit längerem nicht mehr am Schützenleben teilnehmen. Mit Freuden aber grüßte er alle Schützen, wenn sie beim Festumzug an seinem Zuhause am Löken vorbeizogen.

Auf der Mitgliederversammlung im Januar 2018 hatte Schützenchef Andreas Preuß, selbst Tellaner, Gustav Karrenberg und den Ehrenvorsitzenden der Bruderschaft, Hans Lumer, für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Hans Lumer verstarb wenig später im März 2018.