Bruderschaft spendet 1000 Euro an AWO Angerland

Werbung

Lintorf. Es ist Tradition bei der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, dass bei der Mitgliederversammlung eine Hutsammlung für einen sozialen Zweck durchgeführt wird. Bei der Versammlung am vergangenen Sonntag kamen gut 630 Euro zusammen, die Kassierer Theo Kienen auf 1000 Euro aufstockte. Das Geld geht an die AWO Angerland.

Auch wenn diesmal kein Hut zur Hand war bei der Generalversammlung der Schützen im Pfarrzentrum St. Johannes, zeigten sich die Schützen großzügig. Über 630 Euro sammelte Andreas Preuß in einer kleinen Blechbüchse bei seinen Schützenkameraden ein. Theo Kienen, Kassierer der Bruderschaft, kam dem Vorschlag aus der Mitgliederschaft gerne nach, den Betrag aus der Bruderschaftskasse auf 1000 Euro zu erhöhen.

Mit dem Geld will die AWO Angerland bedürftigen Mitgliedern zum Beispiel ein Frühstück im AWO-Treffen oder auch eine Teilnahme an einer Tagesfahrt ermöglichen.