Beste Krimikost in der Oldiebahn

Werbung

Düsseldorf. Ein turbulenter Krimi mit Urlaubsgefühl steht dieses Mal auf dem Programm der Krimibahn: Am Sonntag, 25. September, um 15 Uhr liest Autorin Carla Capellmann aus ihrem aktuellen Roman „Miesmuschelmord“ vor und entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer an Bord des historischen Speisewagens an die zeeländische Nordseeküste. Statt dort entspannt Urlaub zu machen, geht es für die Hauptfigur auf Mörderjagd. Denn auch wenn der Tod der älteren Dame in Westkapelle auf den ersten Blick nach Miesmuschelvergiftung aussieht, steckt ein unübersichtliches Dickicht aus Verdächtigungen und falschen Fährten dahinter – ein Krimi, der zum Miträtseln einlädt.

Eintrittskarten und KombiTicket

Die Krimi-Bahn, organisiert vom Emons Verlag und der Rheinbahn, startet und endet am Düsseldorfer Hauptbahnhof, Bahnsteig 8, an der Haltestelle der Straßenbahn-Linie 709 in Richtung Neuss. Karten für die Lesung in der Oldiebahn inklusive eines Kaltgetränks gibt es zum Preis von 20 Euro online im Webshop unter www.rheinbahn.de/rundfahrten oder in allen KundenCentern der Rheinbahn. Die Eintrittskarten sind KombiTickets und gelten für die Hin- und Rückfahrt im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (Preisstufe D). Die Gäste der Krimi-Bahn können sie bis 3 Uhr nachts in allen Bussen und Bahnen, auch in S-Bahnen, RB- und RE-Zügen, nutzen. Die KombiTickets gelten nicht in den Zügen des Fernverkehrs (zum Beispiel ICE oder IC).

Corona-Regeln

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln, die unter www.duesseldorf.de/corona abgerufen werden können. In der Oldie-Bahn gilt die Maskenpflicht (medizinische Maske oder FFP2-Maske, die nur zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden darf).