AWO: Fahrt nach Monschau verschoben

Werbung

Lintorf. Die AWO Angerland wollte am kommenden Samstag, 24. Juli, 8.30 Uhr eine Tagesfahrt nach Monschau und an den Rursee unternehmen. Aufgrund der Unwetterlage in dem Gebiet hat die AWO jedoch entschieden, die Fahrt auf den 4. September zu verschieben. Anmeldungen sind jedoch schon möglich.

Mit seiner historischen Altstadt hat der Luftkurort Monschau viel zu bieten. Die Teilnehmenden haben etwa drei Stunden Zeit, durch die verwinkelten Gassen Monschaus zu bummeln. In dieser Zeit können sie auch einkehren, um ein Mittagessen einzunehmen. Im Anschluss geht es in den Nationalpark Eifel nach Einruhr am Rursee. Dort starten die Teilnehmer um 15 Uhr zu einer Schiffsrundfahrt. Die Rückreise beginnt gegen 16:30 Uhr. Die Teilnahme an der Fahrt kostet einschließlich Schiffstour 35 Euro.

Anmeldung und weitere Information im AWO-Treff Angerland, Breitscheider Weg 25, Telefon 02102/33698.