74-Jährige in Tiefenbroich beraubt

Werbung

Tiefenbroich. Am Freitagmittag, 11. November, raubte ein Duo auf der Daniel-Goldbach-Straße einer 74-Jährigen die Handtasche und floh anschließend unerkannt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 13:30 Uhr ging eine 74-jährige Ratingerin entlang der Daniel-Goldbach-Straße. Nach eigenen Angaben hielt sie plötzlich ein junger Mann von hinten fest, während ein zweiter gleichzeitig versuchte, ihr die mitgeführte Handtasche zu entreißen. Die 74-Jährige setzte sich zur Wehr, konnte jedoch den Raub der Handtasche nicht verhindern. Das Duo floh anschließend zu Fuß mitsamt der Handtasche in Richtung Sohlstättenstraße.

Die unverletzte Ratingerin informierte die Polizei, welche die flüchtigen Räuber trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahdung im Umfeld nicht mehr antreffen konnte.

Die Tatverdächtigen sollen etwa 18 Jahre alt und 175 Zentimeter groß gewesen sein. Sie trugen schwarze Jacken und schwarze Hosen und waren von normaler Statur. Beide sollen kurze dunkle Haare haben.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.