Wunschbaum in Ratinger Sparkassenhauptfiliale

Werbung

Ratingen. Inzwischen ist der Weihnachtswunschbaum in der Ratinger Hauptfiliale der Sparkasse HRV fast schon Tradition. Seit Anfang dieser Woche steht der Baum wieder in der Kundenhalle an der Düsseldorfer Straße, reich geschmückt mit Kugeln und Sternen. Letztere sind dabei gleichzeitig kleine „Wunschzettel“. Diese stammen in diesem Jahr von Bewohnern zweier Ratinger Seniorenheime und von Flüchtlingskindern aus der Ukraine. Während die Älteren sich über eine schöne Mütze, einen Schal oder auch Süßigkeiten freuen würden, steht bei den Kindern vor allem Spielzeug hoch im Kurs.

Wer gerne einen dieser Weihnachtswünsche erfüllen möchte, kann sich „seinen“ Stern vom Baum nehmen, das dort genannte Geschenk kaufen und zusammen mit dem Stern weihnachtlich verpackt wieder in die Filiale bringen – bis spätestens zum 14. Dezember. Der Wert des Geschenks sollte zwischen 20 und 25 Euro liegen.

Einige Sterne sind bereits „gepflückt“, aber die Mitarbeiter der Ratinger Filiale, die wie immer auch selbst mitmachen, freuen sich natürlich sehr, wenn alle Weihnachtswünsche erfüllt werden können.

Melina Werner (von links), Björn Bauer, Claudia Pocha und Anja Pallessen (alle Sparkasse HRV; Foto: Sparkasse)