Vortrag: Sophie Taeuber-Arp – Die Frau hinter dem Künstler?

Werbung

Duisburg. Kunsthistorikerin Judith Graefe befasst sich in ihrem Vortrag am Montag, 25. April, von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte mit „Sophie Taeuber-Arp – Die Frau hinter dem Künstler?“. Hans Arp war ein autodidaktischer Künstler, der 1916 in Zürich die Bewegung „Dada“ mitbegründet und seither internationale Kunstgeschichte geschrieben hat. Sophie Taeuber-Arp wird meist als Künstlerehefrau hinter dem großen Ehemann gesehen.

Der Eintritt zum Vortrag kostet fünf Euro. Eine vorherige Anmeldung zum Vortrag ist erforderlich. Weitere Information auf der Internetseite der VHS: www.vhs-duisburg.de.