Volleyball: Jahresabschluss mit Glühwein

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Mittwoch fand das letzte Spiel der Volleyball-Hobby-Mixedliga vor den Weihnachtsferien statt. Die letzten beiden Spielzeiten waren wegen Corona ausgefallen, so dass sich alle Mannschaften freuen, sich endlich wieder miteinander messen zu können. Die Mannschaft des TuS 08 Lintorf, die in den letzten beiden Jahren mehrere neue Spieler und Spielerinnen und mit Apollo Optik einen neuen Trikotsponsor gewinnen konnte, empfing die Mannschaft des Hildener AT um Trainer Eric de Haek.

Beim Betreten der Halle wurden beide Mannschaften von Glühweinduft empfangen, da die Lintorfer Trainerin schon Glühwein und Weihnachtsleckereien für den gemeinsamen Ausklang nach dem Spiel vorbereitete.

Mit dieser Aussicht gingen die Lintorfer im ersten Satz gleich richtig zu Sache. Schnell wurde dieser mit 25:15 gewonnen. Und genauso lief es im zweiten Satz weiter. Obwohl es mehrere Wechsel gab, folgte ein nie gefährdetes 25:14. Der dritte Satz schien beim Stand von 22:16 auch schon so gut wie gelaufen zu sein, als sich die Hildener Volleyballer noch einmal so richtig aufbäumten. Mit gefährlichen Angaben und endlich erfolgreicheren Angriffen konnte auf 24:24 ausgeglichen werden. Doch dann gelang es den Lintorfern, den Sack zuzumachen und den Satz mit 26:24 zu gewinnen. Am Ende stand ein verdientes 3:0 für Lintorf.

Am Ende des Spiels! Denn am Ende des Abends standen die Spieler, Spielerinnen und Fans von Lintorf und Hilden noch lange gemeinsam in der Halle, prosteten sich mit Glühwein zu und genossen – teils selbstgebackenes – Weihnachtsgebäck. Ein schöner Jahresausklang.

Die Mixed-Mannschaft des TuS 08 Lintorf wünscht allen Fans, Leserinnen und Lintorferinnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. In der Rückrunde, die Mitte Januar starten wird, freut sie sich wieder auf die lautstarke Unterstützung der Fans – dann wahrscheinlich wieder mit einem kühlen Bierchen statt weihnachtlichem Glühwein.

Foto: privat