Volkssolidarität: Thomas Angst gibt Vorsitz auf

Werbung

Ratingen. Aufgrund der vorher in diesem Maße nicht absehbaren Doppelbelastung als Vorsitzender der BSG Ratingen und der Volkssolidarität Ratingen hat Thomas Angst sein Amt als Vorsitzender der Volkssolidarität, nach Rücksprache mit dem Vorstand, niedergelegt.

„Diese Entscheidung ist mir sehr schwergefallen“, erklärt Thomas Angst seinen Schritt und wünscht viel Erfolg bei den bevorstehenden Projekten.

„Wir bedauern diesen Schritt, haben dafür aber volles Verständnis“, so Issa Ahmad, stellvertretender Vorsitzender, der bis zur Neuwahl die Volkssolidarität Ratingen leiten wird.