Volksbank: Nachhaltigkeitsmanagement im Mittelstand

Werbung

Duisburg. Die Ziele des deutschen Klimaschutzplans sind eine große Herausforderung. Jeder Einzelne, aber vor allem auch Unternehmen tragen gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden eine große Verantwortung. Mit gesetzlichen Vorgaben werden die Unternehmen dabei auch zunehmend von der Politik in die Pflicht genommen. Gleichzeitig gibt es Förderungen, von denen profitiert werden kann. Aber womit starten?

Am Donnerstag, 10. November, 10 Uhr verschafft Experte Jan Sadowsky von der Klimapatenschaft GmbH in der Veranstaltung „Nachhaltigkeitsmanagement im Mittelstand“ der Volksbank Rhein-Ruhr einen Überblick und vermittelt erste wichtige Grundlagen, um die Unternehmensstrategie im Sinne von Klimaschutz, Umweltschutz und Nachhaltigkeit auszurichten. Neben einem Blick auf eine mögliche Nachhaltigkeitsanalyse sowie den Kohlendioxid-Fußabruck eines Unternehmens legt Jan Sadowsky den Blick auf das Thema Immobilien. Besonders zu dieser Thematik gibt es viele Handlungsgebiete, die angegangen werden müssen, um sich nachhaltig und zukunftsorientiert aufzustellen.

Die Veranstaltung findet in die E-Zentrale des LVR Industriemuseums, Hansastraße 20, in Oberhausen, statt. Der Einlass beginnt um 9:30 Uhr. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung unter www.vbrr.de/nachhaltigkeitsmanagement erforderlich.

Foto: iStock