Viele Spenden für Sozialkaufhäuser

Werbung

Ratingen. Die Sozialkaufhäuser Rock und Rolli und die Möbelkammer der SkF Arbeit und Integration Ratingen gGmbH erhalten in diesen Tagen besonders viele Sachspenden. Die Lagermöglichkeiten werden knapp.

Sozialkaufhäuser bieten ihren Kundinnen die Möglichkeit, gut erhaltene Waren günstig einzukaufen. Damit sind sie ein wichtiger Faktor in der Infrastruktur in Ratingen und tragen zum gesellschaftlichen Gleichgewicht bei. Außerdem wird durch den Verkauf der gebrauchten Waren ein Beitrag zum nachhaltigen Einsatz von Ressourcen geleistet.

Der Betrieb dieser Sozialkaufhäuser schafft Arbeitsplätze – insbesondere für Personen, die längere Zeit arbeitslos waren. Dort arbeiten auch Menschen, die es aufgrund ihrer individuellen Lebenssituation auf dem freien Arbeitsmarkt schwer haben.

Verkauft werden ausschließlich gebrauchte Waren, die von Ratingern gespendet werden. Und die Spendenbereitschaft in Ratingen ist enorm! Täglich erhält der SkF große Mengen an Kleidung, Haushaltswaren und Büchern. Das ist großartig, denn nur so können die Betriebe aufrechterhalten werden. Gleichzeitig bringt das die Mitarbeiter immer wieder in herausfordernde Situationen: die vorhandenen Lagerflächen sind zu klein, um das große Spendenaufkommen zu bewerkstelligen.

„Gerade jetzt zu Beginn des neuen Jahres erhalten wir so viele Spenden, dass wir es leider nicht mehr schaffen, alles zu sichten. Weil wir nicht genügend Lagerkapazität haben, müssen wir leider auch manche Waren entsorgen“, sagt Wibke Leineweber, die Fachdienstleiterin von Rock und Rolli. Um dies zu vermeiden, hat der SkF ein paar hilfreiche Leitlinien für Sachspenden aufgestellt.

Beschränken Sie sich bei Ihrer Spende bitte auf maximal vier Kleidersäcke oder vier Umzugskartons.

Die Sachspenden müssen bitte so verpackt sein, dass die Mitarbeiter diese nur annehmen müssen; das Umpacken vor Ort ist angesichts der Menge nicht zu leisten.

Der Respekt vor den Kunden gebietet es, nur einwandfreie Waren zu verkaufen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Spende. Achten Sie darauf, dass alle Waren unbeschädigt, sauber und funktionsfähig sind. Defekte, unvollständige Gegenstände oder verschmutze Kleidung können wir nicht verkaufen und deren Entsorgung verursacht uns unnötige Kosten.

Die Annahme von Spenden ist nur zu folgenden Zeiten möglich:
Rock und Rolli: Montag bis Freitag von 8 bis 15:30 Uhr
Möbelkammer: Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr

Bitte stellen Sie außerhalb dieser Zeiten nicht einfach etwas bei uns ab. Solche Spenden werden häufig über Nacht zerwühlt und/oder zerstört, so dass wir nur noch einen Müllhaufen vorfinden.

Rock und Rolli bietet gut erhaltene, gebrauchte Kleidung zu kleinen Preisen (Foto: privat)