VIBRA: Geldsegen von der Sparkasse

Werbung

Ratingen. Es gab eine Überraschung für VIBRA – Verein zur Förderung der Inklusion. Die Stiftung  „Gemeinsam Gutes Tun. Die Gemeinschaftsstiftung der Sparkasse Ratingen-Hilden-Velbert“ ist auf die Arbeit des Vereins aufmerksam geworden und unterstützt den Verein mit einer großzügigen Spende von 7740 Euro für die Inklusion.

Überbringer der guten Nachricht waren Björn Schulte und Michael Franzen (beide Sparkasse HRV), die die Spende an Vereinsmitglieder und Vorstand von VIBRA überreichten. „Der warme Geldregen ist für den Verein ein guter Schub, um die Inklusion in Ratingen weiter voranzubringen“, so Karin Keune, Vorsitzende des Vereins.

Mit dem Geld sollen die Internetseiten des Vereins barrierefrei und in leichter Sprache gestaltet werden. Außerdem sollen weitere Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen gefördert werden.

www.vibra-ev.de und www.eutb-kreis-mettmann.de

Foto: privat