Unfall an Einmündung Rehhecke in Krummenweg

Werbung

Lintorf. An der Einmündung der Rehhecke in die Krummenweger Straße kam es am Dienstag, 9. Januar, zu einem Zusammentstoß zweier Autos. Ein 89-Jähriger und eine 58-Jährige wurden leicht verletzt.

Nach den Erkenntnissen der Polizei war ein 89-jähriger Mann aus Essen gegen 12:45 Uhr mit seinem Opel Vectra auf der Krummenweger Straße in Richtung Lintorf unterwegs, als er an der Einmündung der Rehhecke über die rotzeigende Ampel fuhr und mit einem BMW M135i zusammenstieß. Laut eigener Aussage wurde der Senior durch die tiefstehende Sonne geblendet und habe aufgrund dessen das Rotlicht der Ampel nicht erkennen können.

Durch die Kollision wurden sowohl der 89-Jährige als auch die 58-jährige Fahrerin des BMW leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Sowohl der Opel als auch der BMW wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Im Anschluss an die Unfallaufnahme mussten beide Wagen abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Die Straßen musste während der Unfallaufnahme durch die Polizei gesperrt werden.

Werbung