Über Feld gegen Baum gefahren

Werbung

Lintorf. Ein 35-jähriger Gelsenkirchener ist am Donnerstag, 19. Januar, mit seinem Auto von der Kalkumer Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

Gegen 8.15 Uhr war ein 35-Jähriger aus Gelsenkirchen mit seinem VW Touareg auf der Kalkumer Straße in Fahrtrichtung Angermund unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 46 kam er aus bislang nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über ein Feld.

Das Fahrzeug prallte nach etwa 200 Metern gegen einem Baum und blieb stehen. Der Gelsenkirchener wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Foto: Polizei