Typhoons fühlen sich als moralischer Sieger

Werbung

Kaiserswerth. Dass für die TFG Typhoons beim amtierenden Deutschen Meister, Cologne Crocodiles, nicht viel zu holen sein würde, stand schon vor der Saisoneröffnung fest. Die Schüler des Theodor-Fliedner-Gymnasiums (TFG) mussten mit einem Rumpfkader nach Köln anreisen. Das Spiel gewannen die Krokodile überlegen mit 69:00.

Die TFG-Schüler stemmten sich aber aufopferungsvoll gegen die Übermacht der Krokodile, was insbesondere in der ersten Spielhälfte auch noch ganz gut aussah. In der zweiten Halbzeit servierte die Mannschaft von Cheftrainer Philipp Fritsche man den Gastgebern aber gleich mehrere Geschenke auf dem Silbertablett, die diese dankbar in fünf Touchdowns umwandeln konnten. Trotzdem verließen die Kaiserswerther nach dem Schlusspfiff erhobenen Hauptes den Platz – als moralischer Sieger.

Am kommenden Samstag, 7. Mai, treffen die Footballer des TFG im heimischen Rather Waldstadion um 15 Uhr in ihrer siebten Bundesligasaison auf die Cologne Falcons.

Cologne Crocodiles vs. U19 TFG Typhoons 69:00 (14:00; 21:00; 07:00; 27:00)
07:00  10-Yard-Pass und PAT Cologne Crocodiles
14:00  18-Yard-Pass und PAT Cologne Crocodiles
21:00  85-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
28:00  30-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
35:00  35-Yard-Pass und PAT Cologne Crocodiles
42:00  1-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
49:00  85-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
56:00  2-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
62:00  3-Yard-Lauf Cologne Crocodiles, PAT failed
69:00  10-Yard-Pass und PAT Cologne Crocodiles

Foto: privat