TVR: Schwimmer sammeln 29 Medaillen

Werbung

Ratingen. 17 Schwimmer des TV Ratingen starteten bei den Verbandsmeisterschaften der älteren Jahrgänge auf der Anlage des SV Bayer in Uerdingen. Frisch aus dem anstrengenden Trainingslager zurückgekommen hat Trainer Christian Kowalis die Aktiven jeweils nur für wenige Starts gemeldet. Um so erfreulicher war, dass am Ende 29 Medaillen und 30 persönliche Bestzeiten für die Aktiven zu verzeichnen waren. Eine Klasse Leistung zeigte Jill Koch mit dem Sieg über die 200 Meter Brust in 2:46,98 Minuten. Damit war sie nicht nur Schnellste ihres Jahrgangs, sondern konnte am Ende die schnellste Zeit aller Starterinnen für sich verbuchen.

Sanya Music wusste über die 100m und 200m Rücken sowie die 100m Freistil zu überzeugen und konnte somit drei Goldmedaillen erzielen. Gleich vier Medaillen erzielte die erfahrene Charlotte Wendel über 50m Schmetterling, 100 und 200m Freistil. Zum Abschluss konnte sie dann auch den Finallauf über die 50m Schmetterling in 28,40 Sekunden für sich entscheiden.

Jonas Berger freuet sich bei vier Starts jeweils über vier neue Bestzeiten und die Bronzemedaille über 50m Brust. Helen Burchard gewann in ihrer Lieblingsstrecke 100m Rücken in 1:09,55 Minute. Martin Elbe konnte sich ebenfalls über die Rückenlage in 100m und 200m die Bronzemedaille erreichen. Lena Görgens steigerte sich über die 50m Freistil auf flotte 28,53 Sekunden. Diese Zeit reichte am Ende zur verdienten Silbermedaille. Dazu kam dann noch der dritte Platz über 50m Schmetterling.

Leander Werner steigerte sich deutlich über die 50m Freistil mit einer Zeit von 25,81 Sekunden. Neben dem zweiten Platz in seiner Altersklasse war der Einzug ins Finale am Nachmittag der weitere Lohn für diese Leistung.

Schmetterlingspezialist Max Juretzki stand sowohl über die 50m als auch die 200m auf dem Siegerpodest. Ebenfalls zweimal geehrt wurde Finja Querfurth über die 100m und 200m Rücken. Hugo Richter hatte bei drei Starts am Ende drei dritte Plätze ebenfalls über die beiden Rückenstrecken sowie 100m Freistil in jeweils neuer Bestzeit als Erfolg verzeichnet. Antonia Wendel schaffte den ersten Platz über die 50m Schmetterling-Sprintdistanz. Weitere Medaillen erzielten Julian Brauneck, Emily Schier sowie Jan Wirminghaus.

Trainer Christian Kowalis konnte zufrieden auf die Leistungen seiner Schützlinge zurückblicken: „Mit Antonia und Charlotte Wendel sowie Leander Werner haben wir drei Sportler in den erstmals auf Verbandsebene ausgetragenen Finalläufen qualifiziert.“ Die Leistung von Jill Koch reicht sicher zur Qualifikation zur Deutschen Jahrgangsmeisterschaft, so dass sie dort Ende Mai in Berlin erstmals an den Start gehen kann.

Für die NRW Meisterschaften der Jahrgänge 2005 bis 2010 in Dortmund kann der TV Ratingen mit 16 Startern und 49 Starts wieder eine starke Mannschaft aufbieten. An den Start gehen werden Len Klosek, Sophia Nugyen, Julian Brauneck, Sophia Brauneck, Martin Elbe, Lena Görgens, Max Juretzki, Len Klosek, Jill Koch, Sanya Music, Sophia Nguyen, Finja Querforth, Hugo Richter, Antonia Wendel, Leander Werner sowie Mia Wirminghaus. Nach den gezeigten Leistungen in den vergangenen Wochen bestehen berechtigte Hoffnungen auf gute Platzierungen und weitere Qualifikationen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai.

Foto: privat