TVR: Celine Lehnard gewinnt sieben Titel

Werbung

Ratingen. Für den TV Ratingen ging bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Paraschwimmer in Düsseldorf Celine Lehnard über sieben verschiedene Lagen an den Start. Das Wettkampfwochenende wurde für die Gymnasiastin (Jahrgang 2006) ein einziger Erfolg. Sie gewann sieben Deutsche Meisterschaften in der Jugend A, drei Deutsche Altersklassenrekorde und die sieben Medaillen in der offenen Klasse.

Am Freitag schwamm Celine Lehnhard 100 Meter Schmetterling in 1:11,26 Minuten (546 Punkte), gefolgt von 50 Brust in 34,85 Sekunden (695 Punkte). Für beide Starts in neuer persönlicher Bestzeit wurde sie am Ende als Deutsche Jahrgangsmeisterin der Jugend A geehrt. Am Samstag ging es dann ebenso erfolgreich mit den 200 Meter Lagen in 2:31,15 Miunten (672Punkte) weiter, gefolgt von 100 Meter Freistil in 1:02,37 Minute. Die damit verbundenen 659 Punkte bedeutenden dann sogleich neuen Deutschen Rekord in der Altersklasse. Am Nachmittag ging es mit dem nächsten Deutschen Rekord über 100 Meter Brust in 1:15,58 Minute (707 Punkte) weiter.

Der Start in den Sonntagmorgen mit 50 Meter Freistil kann mit dem nächsten Deutschen Altersklassenrekord in 28.79 Sekunden (643 Punkte) als genauso erfolgreich eingestuft werden. Mit den Leistungen qualifizierte sie sich problemlos für das 400 Meter Freistilrennen zum Abschluss des Mehrkampfes.

Einen weiteren Deutschen Altersklassentitel konnte sie sich am Sonntag über 200 Meter Brust in 2:44,84 Minuten sichern. Die Leistung reichte zum Gewinn des Deutschen Kurzbahnmeistertitels in der offenen Klasse. Dazu kamen neben den Altersklassentiteln vier silberne und zwei Medaillen in Bronze in der jeweiligen offenen Wertung aller Starterinnen.

Zum Abschluss standen die 400 Meter Freistil für Celine Lehnard auf dem Programm. Bevorzugt sie sonst eher die Bruststrecken, so konnte sie auch hier mit einer Zeit von 4:48,29 Minuten überzeugen und den Mehrkampf der Jugend A für sich gewinnen.

Foto: privat