St. Johannes: Auf dem Weg zur Krippe

Werbung

Lintorf. Einen Nachmittag im Advent für die ganze Familie plant die katholische Kirchengemeinde St. Anna am Sonntag, 19. Dezember in der St. Johannes-Kirche. Aufgrund der wieder steigenden Coronazahlen hat die Gemeinde den Adventsnachmittag etwas umgeplant.

Die Kinder- und Jugendmusik Angerland wird das Krippenspiel am vierten Adventssonntag in der Johannes-Kirche zweimal aufführen, zunächst um 15 Uhr und dann noch einmal um 17 Uhr. So soll die Zuschauermenge in der Kirche jeweils geringer gehalten werden.

Zwischen 16 und 17 Uhr, also vor dem zweiten Krippenspiel sind alle Gemeindemitglieder zu einem Kaffee- und Glühweintrinken vor der Kirche eingeladen. Für die Kinder werden in der Zeit Jugendliche aus den „Jungen Stimmen“ Spiele für draußen anbieten.

Auch das Basteln soll nicht gänzlich entfallen. Anstatt mit allen im Pfarrsaal gemeinsam zu basteln, wird es für jedes Kind eine Basteltüte für zu Hause geben.

Sollten die Coronazahlen weiter steigen, wird es vielleicht nur bei den beiden Aufführungen des Krippenspiels bleiben. Dann würde das gemütliche Beisammensein vor der Kirche entfallen. Alle angemeldeten Personen werden dann von der Gemeinde informiert.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung im Pfarrbüro Lintorf, buero-lintorf@kirche-angerland.de oder Telefon 02102/35785, erforderlich. Bitte bei der Anmeldung angeben, welche der beiden Aufführungen besucht werden soll.

Für alle Teilnehmenden gilt die 3G-Regel. Kinder gelten als getestet, Erwachsene halten bitte einen Nachweis bereit.