Shiruba Jiu Jitsu beim TV Hösel

Werbung

Hösel. Shiruba bedeutet im Japanischen eigentlich die „Ergrauten“ oder „Silberrücken“. Das Kursangebot des TV Hösel richtet sich an Späteinsteiger oder Personen mit leichten Mobilitätseinschränkungen. Der Kurs findet im Bewegungsraum der Wilhelm-Busch-Grundschule statt und umfasst zwei Einheiten je drei Stunden jeweils Freitag, 9. und 16. September, von 16.30 bis 19.30 Uhr.

„Wir möchten Leuten, welche nicht mehr besonders sportlich unterwegs sein können, ermöglichen, sich mit ihren Mitteln wehren zu können und nicht von vorn herein als Opfer festzustehen. Hierzu passen wir die Verteidigungstechniken individuell auf die Fähigkeiten der Teilnehmer an“, so Thomas Draganski, Abteilungsleiter und Trainer beim TV Hösel.

Den Kurs leiten wird Jürgen „Jojo“ Wiediger, selbst Mitsechziger, Träger des schwarzen Gürtels in Jiu Jitsu (1. Dan) und Judo (3. Dan).

Benötigt werden lediglich normale Sportkleidung und hallentaugliche Sportschuhe. Die Teilnahme am Kurs kostet für die kompletten sechs Stunden 40 Euro, für Mitglieder des TV Hösel 20 Euro.

Anmeldung oder Fragen an draganski@jjhoesel.de oder per WhatsApp 0170/2346617.

Foto: privat