Schmuck und Bargeld entwendet

Werbung

Tiefenbroich. In der Nacht zu Montag, 11. Juli, sind bislang noch unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte in Tiefenbroich eingebrochen. Dort entwendeten sie Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelten die Einbrecher im Zeitraum zwischen 22 Uhr am Sonntagabend und 2:30 Uhr am Montagmorgen eine Kellertür auf, um sich so Zugang in das Haus zu verschaffen. Sie durchsuchten mehrere Räume nach Wertgegenständen.

Als der Eigentümer und Bewohner des Hauses den Einbruch feststellte und die Polizei informierte, gab er an, dass bereits am späten Sonntagnachmittag ein bislang noch unbekannter Jugendlicher bei ihm an der Haustür geklingelt hatte. Der Junge war etwa 15 bis 17 Jahre alt und hatte ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er war etwa 1,70 Meter und hatte kurze braune Haare. Der Jugendliche sprach kein Deutsch und war mit einem Pullover sowie einer blauen Jeans bekleidet. Weshalb der Jugendliche gegen 18 Uhr bei dem Mann geklingelt hatte, konnte nicht geklärt werden. Ob der nach wie vor unbekannte junge Mann etwas mit dem Einbruch zu tun hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Wer Hinweise zu dem Jugendlichen geben oder hat vielleicht sogar den Einbruch beobachtet hat, kann sich jederzeit mit der Polizei in Ratingen in Verbindung setzen, Telefon Telefon 02102/9981-6210.