RWL: Tolle Stimmung bei Hallenjugendturnier

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Sonntag fand nach knapp drei Jahren Coronapause das erste Hallenturnier von Rot-Weiss Lintorf (RWL) in der Dreifachsporthalle am Schulzentrum statt. Die Stadt setzte das Hallendach rechtzeitig instand, sodass das langersehnte F-Jugendturnier stattfinden konnte. Die Stimmung bei den Mannschaften und den mitgereisten Betreuern und Eltern war ausgesprochen gut.

Das Turnier wurde eröffnet vom jüngeren Jahrgang 2015. RWL selbst stellte zwei Mannschaften. Betreut wurden sie Trainer Markus Michael. Am Turnier nahmen Mannschaften aus Lohausen, Bilk, Kalkum und Wittlaer teil.

Am Nachmittag war dann der ältere Jahrgang (2014) der F-Jugend an der Reihe. Auch hier trat Rot-Weiss Lintorf mit zwei Mannschaften an, die Marco Bartsch und Stephan Koch trainiert werden. RWL begrüßte Gastmannschaften von DSC 99, Raadter SV aus Mülheim, Lohausener SV und Türkgücü Ratingen. Es war ein sehr spannendes Turnier, das bis in die Abendstunden dauerte. Die Stimmung war wie am Vormittag hervorragend, die volle Tribüne geriet mehrfach in Ekstase.

Jugendvorstand und Organisator Philipp von Rüsten war sehr zufrieden mit dem Verlauf des ersten Turniertages. Es folgen in den kommenden Wochen drei weitere Jugendturniere. Am Sonntag, 22. Januar, findet das Bambini-Turnier (2017/2016), am Sonntag, 5. Februar, das E-Jugendturnier (2012/2013) und am Sonntag, 26. Februar, das U11/U13-Turnier der Mädchen statt.

Foto: privat