Rehhecke: Polizei vermutet Fahrlässigkeit

Werbung

Lintorf. Am frühen Samstagmorgen brannte es in einer Wohnung an der Rehhecke (Feuerwehr rettet Person aus brennender Wohnung). Dabei wurde ein 65-jähriger Mann schwer verletzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Die Brandexperten gehen derzeit davon aus, dass das Feuer fahrlässig entzündet wurde. Dank eines schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte ein Gebäudeschaden in der Wohnung verhindert werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

Foto: Feuerwehr