Rauch im Wald: Fehlalarm?

Werbung

Lintorf. Am frühen Montagmorgen meldete ein Anrufer Rauch im Wald bei Gut Kost an der Mülheimer Straße. Mit mehreren geländegängigen Fahrzeugen kontrollierte die Feuerwehr den Wald östlich der Mülheimer Straße vom Schwarzebruch bis an den Hanten. Zusätzlich überflog ein Polizeihubschrauber mehrfach das Gebiet und kontrollierte das Gebiet auf Rauch. Nachdem kein Rauch entdeckt wurde, wurde der Einsatz beendet. Im Einsatz waren 31 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr, den Standorten Breitscheid und Lintorf der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst und Polizei.

Die Feuerwehr bittet darum, dass Anrufer in solchen Fällen vor Ort bleiben, um die alarmierten Kräfte einzuweisen.