Lintorfer Ratsmitglied Jürgen Stuers verstorben

Werbung

Lintorf. Jürgen Stuers, langjähriges Mitglied im Ratinger Stadtrat, ist an Allerheiligen im Alter von 64 Jahren verstorben. Der leidenschaftliche Kommunalpolitiker war nicht nur in der Freien Demokratischen Partei (FDP) aktiv. Vielmehr war er unter anderen auch Mitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 und der Pétanque-Union Ratingen-Lintorf (PUR).

Jürgen Stuers vertrat viele Jahre lang die Interessen der Lintorfer im Ratinger Stadtrat. Er begann seine Arbeit im Stadtrat 2004 als sachkundiger Bürger im Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid, bevor er dann 2009 Ratsmitglied wurde. Er war zuletzt stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Liberalen und stellvertretender Vorsitzender des FDP-Stadtverbands.

Auch im Sport war Jürgen Stuers ehrenamtlich aktiv bei Rot-Weiss Lintorf und im Bouleverein PUR. In der Pétanqueunion war Stuers zuletzt Beisitzer im Vorstand des Vereins.

Mitglied der Lintorfer Schützen wurde Stuers 1995. Vier Jahre später wurde Jürgen Stuers dann Schützenkönig der Bruderschaft. 2018 zeichnete ihn der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften für seine Verdienste um das Schützenbrauchtum mit dem Silbernen Verdienstkreuz aus. Jürgen Stuers war von 2008 bis 2012 Vorsitzender des Prinz-Eugen-Corps und viele Jahre lang Hauptmann dieser Schützenformation. Zuletzt bekleidete Stuers bei den Prinz-Eugenern das Amt des zweiten Vorsitzenden.

Jürgen Stuers bei der Jubiläumsfeier des PEC 2019 im Brügershof (Archivfoto)