Radweg: Baubeginn im September?

Werbung

Lintorf. Der Radweg entlang der Fritz-Bauer-Straße nach Ratingen sollte längst saniert sein. Doch aus dem Baubeginn im Sommer 2020 wurde nichts. Jetzt teilte das Tiefbauamt der Stadt Ratingen auf Anfrage des Lintorfers mit, dass im September die Bauarbeiten beginnen könnten.

Die Hinweise von Strassen.NRW sind inzwischen eingearbeitet und die Stadt hat das Leistungsverzeichnis zur finalen Freigabe an den Landesbetrieb gesendet. „Wir hoffen, dass wir in den nächsten vier Wochen die Ausschreibung auf den Markt geben können, sodass die Vergabe nach den Sommerfeien erfolgen könnte“, heißt es in der Antwort des Tiefbauamtes auf die Frage der Redaktion. Baubeginn könnte dann noch im September dieses Jahres sein.

Der Radweg entlang der Fritz-Bauer-Straße zwischen Lintorf und Ratingen soll auf der westlichen Seite so ausgebaut werden, dass er in beiden Richtungen befahren werden kann. Auch eine Beleuchtung des Radweges ist vorgesehen. Das Land fördert den Bau des Radweges mit 400.000 Euro.