Radfahrer bewusstlos am Stadionring aufgefunden

Werbung

Ratingen. Am Montag, 17. Juli, wurde ein 61-jähriger Radfahrer bewusstlos in einer Hecke am Stadionring liegend aufgefunden. Trotz einer sofort eingeleiteten Reanimation verstarb der Ratinger später im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 12:45 Uhr befuhr ein 82-jähriger Radfahrer den Stadionring, als er in Höhe der Hausnummer 12 einen bewusstlosen Mann in einer Hecke liegen sah. Neben dem Mann lag ein Fahrrad auf dem Boden. Eine ebenfalls zufällig vorbeifahrende 22-jährige Zeugin rief den Notarzt, welcher Reanimationsmaßnahmen bei dem 61-jährigen Radfahrer einleitete. Der Ratinger wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er jedoch kurze Zeit später verstarb.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein. Nach dem derzeitigen Stand ist davon auszugehen, dass der 61-Jährige aufgrund eines internistischen Hintergrundes und nicht bedingt durch den Sturz verstarb.

Zeugen, die sachdienliche Angaben tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Werbung