Parkleuchten: Grugapark im fantasievollen Licht

Werbung

Essen. Vom 21. Januar bis zum 26. Februar wird sich der Grugapark wieder in ein buntes Lichtermeer verwandeln. Das Parkleuchten, das auch in seiner 13. Auflage wieder von Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld und seinem Team von „world of lights“ gestaltet wird, lädt zu einem Rundgang durch den illuminierten Park mit einer Vielzahl an Installationen, die überraschen, verzaubern und beeindrucken. Zum ersten Mal bietet der Grugapark für diese Veranstaltung neben der Tageskasse auch Online-Karten an, mit denen ein schnellerer Zugang in den Park möglich ist. Der Vorverkauf startet ab sofort.

Wieder ist über den Sommer eine nahezu komplett neue Lichtkollektion entstanden: Himmelsleitern, Elfen im Mond, Paradiesfische und Sterne – all das und viel mehr kann auf der Veranstaltungsfläche vom Haupteingang, über den Botanischen Garten bis zur Mustergartenanlage entdeckt werden. Am Margarethensee können die Besucher*innen dank eines riesigen Wasserschildes in Neptuns Reich eintauchen – mit Fischen, Schiffen und Meer. Mit dem Einsatz von Licht-Objekten und leuchtenden Akzenten wird eine Kulisse wie im Märchen geschaffen.

Das Parkleuchten beginnt täglich mit Einbruch der Dunkelheit. Sparsame LEDs kommen genauso zum Einsatz wie Zeitschaltuhren, die dafür sorgen, dass auch in diesem Jahr Energie eingespart werden kann. Gebaut sind die Korpusse aus Holz, Metall, Polyethylen, vergossenen LEDs und anderen zum Teil zweckentfremdeten Materialien. Zum Einsatz kommen auch fortschrittliche Beamerprojektionen.

Der Beginn der abendlichen Illumination ist jeweils zum Einbruch der Dunkelheit. Der Sondereintritt gilt für alle Besucher des Grugaparks ab 16 Uhr und kostet für Erwachsene sieben Euro und für Kinder (6 bis 15 Jahre) 2,50 Euro. Mit der Grugapark-Jahreskarte gibt es freien Eintritt. Zudem ist Online-Kartenkauf möglich. Diese Tageskarte ist nicht an ein bestimmtes Datum gebunden, sondern kann einmalig im Veranstaltungszeitraum eingelöst werden. Eintrittskarten gibt es unter www.grugapark.de/tickets.

Das Parkleuchtet endet sonntags bis donnerstags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Illumination.

Der Zugang zum Parkleuchten ist ab 16 Uhr über den Haupteingang und die Eingänge Orangerie, Lührmannstraße und Mustergärten möglich. Die Kasse und somit der Zugang am Grugabad ist ab 16 Uhr geschlossen.

Alle Information rund um das Parkleuchten gibt es unter www.grugapark.de/parkleuchten.

Parkleuchten in der Gruga (Archivfoto)