Öffentliche Führung durch Gormley-Ausstellung

Werbung

Duisburg. Am Sonntag, 16. Oktober, 11.30 Uhr lädt das Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, zu einer öffentlichen Führung durch die große Sonderausstellung „Gormley/Lehmbruck: Calling on the Body” ein. Die Teilnahme an der Führung kostet zwei Euro zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (neun Euro, ermäßigt fünf Euro). Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der größten Ausstellung, die der britische Bildhauer Antony Gormley bislang in Deutschland gezeigt hat, treten seine Werke in einen Dialog mit den Skulpturen Wilhelm Lehmbrucks. Auf über 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind Schlüsselwerke beider Künstler zu sehen, die mit fast einem Jahrhundert Abstand voneinander geschaffen wurden. In ihrer Führung wird sich die Kunstvermittlerin Susanne Karow den ausgestellten Werken widmen, die die große Bandbreite von Gormleys Schaffen spiegeln.

Besucher werden gebeten, eine Eintrittskarte für die Teilnahme an der Sonntagsführung im Ticketshop des Lehmbruck Museums zu buchen oder telefonisch unter 0203 283 3294 zu reservieren. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske während der Führung wird empfohlen.

Foto: Lehmbruck Museum