Nordpark: Vielfalt der Nachtfalter erleben

Werbung

Düsseldorf. Vor dem Haupteingang des Aquazoos Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, werden am Mittwoch, 21. September, von 19.30 bis 21.30 Uhr nachtaktive Schmetterlinge sowie andere Insekten mit mehreren sogenannten Leuchttürmen zu Bestimmung angelockt. Zitronenfalter, Kleiner Fuchs und Admiral – das sind bekannte Tagfalter, die uns den Sommer über erfreuen. Blaues Ordensband, Dottereule und Hausmutter – das sind ihre weniger bekannten, nachtaktiven Verwandten. Und nun gibt es die seltene Gelegenheit, die große Vielfalt von Nachtfaltern im Düsseldorfer Nordpark kennenzulernen.

Dabei werden die Tiere nicht geschädigt, sondern nur beobachtet und für die Gäste durch zwei Experten bestimmt: Armin Dahl und Armin Radtke sind seit Jahrzehnten im Naturschutz aktiv, unter anderem durch das Kartieren von Schmetterlingen für die Erstellung von Umwelt-Verträglichkeitsstudien.

Als Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal und der Arbeitsgemeinschaft der Rheinisch-Westfälischen Lepidopterologen beobachten sie schwerpunktmäßig die Falterfauna im nördlichen Bergischen Land, aber auch in der Eifel, an der Mosel oder im Ruhrgebiet. Sie können viel über das Leben dieser nächtlichen Schönheiten berichten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es ist lediglich eine Anmeldung erforderlich: aquazoo@duesseldorf.de.

Die Dottereule ist mit zwei Generationen im Jahr unterwegs und kann daher bis in den November auftreten. Dieser Nachtfalter fliegt häufig künstliche Lichtquellen an (Foto: Armin Radtke)