Neuer Mannschaftstransportwagen für THW

Werbung

Lintorf. Zuwachs für das Technische Hilfswerk (THW) am Hülsenbergweg. Für die Fachgruppe Sprengen erhielt der Ortsverband den neuen Mannschaftstransportwagen Fachgruppe (MTW FGr). Abgeholt wurde das Neufahrzeug beim Hersteller Freytag in Elze. Es handelt sich um einen VW Rockton.

Der neue Wagen basiert auf dem aktuellen VW T6.1 Rockton. Dieser zeichnet sich durch ein höher gelegtes Fahrwerk, verstärkte Hinterachsfedern und All-Terrain-Bereifung mit 4Motion Allradsystem aus. So ist dieses Fahrzeug geländegängig. Der 2,35 Tonnen schwere Wagen hat 150 PS, fünf Sitzplätze und einen etwas größerem Laderaum. Die Zuladung beträgt 850 Kilo. Die besondere Umbauten für das THW wurden von der Firma Freytag durchgeführt.

Nach gut 300 Kilometern Fahrtstrecke stand der neue MTW, der übrigens auf den Funkrufnamen Heros Ratingen 35/25 hört, auf dem Hof. Am vergangenen Samstag wurde die Beladung für das Fahrzeug durch die Ehrenamtlichen der Fachgruppe Sprengen komplettiert und die ersten Kräfte in den Umgang mit dem Fahrzeug eingewiesen, sodass der Wagen nun grundlegend einsatzbereit ist. Einige weitere Arbeiten wie die Beklebung mit Funkrufnamen folgen in den nächsten Tagen.

Um die komplette Fachgruppenausstattung zu transportieren ist weiterer Laderaum notwendig. Das Fahrzeugkonzept des THW sieht einen Anhänger vor, zu dem die bundesweite Beschaffung läuft.

Der Wagen löst einen Unimog aus dem Jahre 1981 ab. Der bleibt aber weiter im Ortsverband.

Foto: THW/Daniel Claus