Neuer Letzte-Hilfe-Kurs

Werbung

Ratingen. In Anlehnung an Erste-Hilfe-Kurse bietet die Hospizbewegung Ratingen den „Letzte Hilfe“-Kurs an. Entwickelt wurde der vom Anästhesisten und Palliativmediziner Gerhard Bollig. In dem Letzte-Hilfe-Kurs lernen Bürger, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Der nächster Kurs findet statt am Mittwoch, 21. September, von 17 bis 21 Uhr an der Bechemer Straße 1.

Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch. In dem dreistündigen Kurs werden Grundkompetenzen zu Themen erworben wie Sterben als ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, körperliche, psychische und existentielle Nöte lindern und Abschied nehmen vom Leben.

Weitere Information und Anmeldung: Telefon 02102/23847 oder info@hospizbewegung-ratingen.de.