Lintorfer Sonnenblumen wachsen

Werbung

Lintorf. Sonnenblumensamen aus Lintorf fand Asyl in Neuss. Jetzt kehrte ein Samen – als Sonnenblume – zurück nach Lintorf. “Beim Marktstand der Lintorfer Werbegemeinschaft waren nur noch große Tüten mit Sonnenblumensamen erhältlich”, erzählt Dagmar Zimmermann dem Lintorfer. Da habe sie ihrer Freundin in Neuss mehrere Samen geschenkt.

Sonnenblume “Lintorfer Stolz” Foto: privat

Während sie selbst mit der Aussaat auf dem Balkon gewartet hatte, hat die Neusserin Sonnenblumen vorgezogen. Jetzt bekam Zimmermann eine kleine Sonnenblume überraschend von der Freundin geschenkt. Die Sonnenblume aus Lintorfer Saatgut sei zwar immer noch nicht groß, aber sie blühe bereits; und das auf dem Balkon in einem kleinen Tontopf.

“Meine in  Balkonkästen direkt ausgesäten Sonnenblumen sind zwar größer”, sagt Dagmar Zimmermann, aber bisher hätten sie noch keine Knospen.

Unter dem Motto „Blühendes Lintorf“ hat die Werbegemeinschaft Lintorf in den letzten Jahren eine Reihe von Aktionen gestartet, die die Anpflanzung von besonders bienenfreundlichen und schönen Blumen in Lintorf zum Ziel hatten. Im März wurden deshalb auf dem Lintorfer Wochenmarkt selbst gezüchtete Blumensamen für Ringelblumen mit dem Namen „Lintorfer Pracht“, Sonnenblumen „Lintorfer Stolz“, Studentenblumen „Lintorfer Ernte“ und Mädchenauge „Lintorf“ verkauft. 

Werbung