Krimi-Cops im Lesecafé

Werbung

Knittkuhl. Am Mittwoch, 17. August, um 18 Uhr lassen die Krimi-Cops bei ihrer Leseshow im Lesecafé im evangelischen Gemeindezentrum Knittkuhl, Am Mergelsberg 3, ihre Zuschauer an ihren haarsträubenden Aktionen teilhaben. Wie immer ganz plastisch mit Tatwaffe und verteilten Rollen, und wie immer der reinste Stresstest fürs Zwerchfell! Der Eintritt wird am Ende gezahlt und ist freiwillig.

Endlich gehen sie wieder in Knittkuhl auf Streife: Carsten „Casi“ Vollmer, Ingo „Inge“ Hoffmann, Carsten „Rösbert“ Rösler, Martin Niedergesähs, Klaus „Stickel“ Stickelbroeck. Fünf tapfere Polizisten, die nicht müde werden, die Bürger vor den heimtückischen Angriffen der Langeweile zu schützen! Und das tun sie außerordentlich erfolgreich mit ihren herrlich verrückten, aber auch spannenden Büchern, von denen jetzt bereits das siebente erschienen ist. Es trägt den Titel „Böse Falle“, und ausgerechnet der gewiefte Kriminalhauptkommissar Struhlmann (genannt „Struller“) ist es, der in selbige gelockt wird und prompt auch tappt! Er soll einen Mord begangen haben. Die Polizei ist ihm auf den Fersen, der oder die Killer ebenfalls – Struller muss untertauchen. Doch zum Glück ist Oma Jensen ein Bollwerk, und um den einarmigen Wirt Krake bildet sich eine Task Force der schrägen Art, inklusive Bertie Spurtmann, Ex-Praktikant Jensen und dem Ex-Kicker und Privatdetektiv Hartmann. Wird es ihnen gelingen, Struller zu retten?

Foto: Gerd Altmann auf Pixabay