Kölner Straße: Unfall mit zwei Autos

Werbung

Breitscheid. In der Nacht auf Mittwoch, 23. November, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kölner Straße in Höhe der Autobahnauffahrten. Durch den Zusammenstoß geriet ein BMW-Fahrer mit seinem Wagen links von der Fahrbahn ab und blieb in der Böschung liegen. Das zweite Fahrzeug blieb auf der Straße in Fahrtrichtung Krummenweg. Die beiden Insassen wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in angrenzende Krankenhäuser transportiert.

Gegen 23:35 Uhr am Dienstagabend befuhr ein 45-jähriger BMW-Fahrer die Kölner Straße aus Mülheim kommend. In Höhe der Autobahnauffahrt zur A52 fuhr er, nach eigenen Angaben, bei Grünlicht in die Kreuzung und stieß dort frontal mit einem VW Polo eines 21-Jährigen zusammen. Der Polo-Fahrer hatte die Kölner Straße in entgegengesetzter Richtung befahren und die Absicht gehabt, nach links auf die A52 in Richtung Düsseldorf aufzufahren.

Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf mindestens 18.000 Euro.

Die Einsatzstelle wurde durch die Polizei gesperrt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Breitscheid, der Rüstwagen aus Ratingen-Mitte, der Rettungsdienst, das Noteinsatzfahrzeug des Kreises Mettmann und die Polizei.

Foto: Feuerwehr