Klimabeirat: Landwirtschaft und Klimawandel

Werbung

Ratingen. Der Klimabeirat der Stadt lädt alle Ratinger zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung am Dienstag, 7. Juni, ab 19 Uhr ins Freizeithaus West am Berliner Platz ein. Als Referenten sind Horst Gömann von der Landwirtschaftskammer NRW und Professor Bert Wagener, Umweltdezernent der Stadt Ratingen, eingeladen.

Bert Wagener wird in seinem Vortrag die Bedeutung des kommunalen Klimaschutzes erörtern und Handlungsmöglichkeiten für den zukünftigen Umgang mit dem Klimaschutz aufzeigen. 

Danach wird Horst Gömann einen Vortrag zum Thema „Landwirtschaft und Gartenbau im Spannungsfeld zwischen Klimaanpassung und Klimaschutz“ halten. Die Landwirtschaft ist nicht nur verursachender, sondern auch betroffener Sektor des Klimawandels. Die klimatischen Veränderungen machen sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten durch einen Anstieg der Jahresdurchschnittstemperatur um rund ein Grad Celsius bemerkbar. Zudem gibt es eine Häufung extremer Wetterlagen wie Kahl- und Spätfrost, Hitze- und Dürrephasen aber auch Stark- und Dauerregen sowie Stürme. Diese Wetterextreme stellen die landwirtschaftlichen Betriebe und Gartenbaubetriebe vor große Herausforderungen.