JUZ Eggerscheidt zeigt „Bibel in Bildern“

Werbung

Eggerscheidt. Eine Originalausgabe der „Bibel in Bildern“ des Künstlers Julius Schnorr von Carolsfeld (1794-1872) liegt während der Osterferien im Eggerscheidter Jugendtreff, Hölenderweg 51, zur Ansicht aus. Hierbei handelt es sich um die 1860 in Leipzig erschienene Darstellung des Alten und Neuen Testaments, unter Verzicht auf den Bibeltext und versehen mit 240 Holzstichen, die allesamt erhalten sind.

Die Bilderbibel stammt aus einer Ratinger Privatsammlung und passt thematisch gut in die Eggerscheidter Jugendamtseinrichtung, nicht nur wegen der Karwoche: Bis 1968 dienten die Räume am Hölenderweg 51 als katholische Volksschule und Dorfkirche. Die ehemalige Glocke „Kleine Marie“, 1927  gegossen und von Hand geläutet, wurde vor Jahren aus dem Glockentürmchen entfernt und befindet sich seitdem im ersten Obergeschoss des Medienzentrums am Peter-Brüning-Platz.

Foto: Stadt Ratingen