Johannisbeertraum

Werbung

Lintorf. Bei diesen Temperaturen schmecken uns fruchtige Kuchen meist am besten. Dies gilt ganz besonders für die leichte Säure der Johannisbeeren, die durch die süße Baiserhaube abgemildert wird. Die Vorbereitung der frischen Beeren ist etwas aufwendig, aber lohnenswert. Die Kaffeegäste werden begeistert sein. Für die 26-er Springform oder einen 30-er Backrahmen werden folgende Zutaten benötigt:

[quote]Teig: 120g Butter, 120g Zucker, 3 Eier, 1 Prise Salz 200g Weizenmehl, 2 gstr. Teel. Backpulver, 2 El Milch, Belag: etwa 500g Johannisbeeren, 3 Eiweiß Gr. M, 1 Prise Salz, 75g Zucker, [/quote]

Die Butter mit dem Zucker und der Prise Salz cremig rühren. Die Eier nacheinander zufügen und den Teig jeweils für mindestens 1 Minute kräftig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und in zwei Partien unter die Buttermasse rühren. Zwischendurch 2 El Milch dazugeben und verrühren. Den Kuchenteig 20 Minuten bei 175°C vorbacken.

In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen ziehen. Die Eiweiß mit der Prise Salz sehr steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. * Das Eiweiß so lange schlagen bis sich Spitzen bilden. Den vorgebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Johannisbeeren darauf verteilen und anschließend mit dem Eischnee abdecken. Die Oberfläche glätten, dann mit einem Kaffeelöffel kleine Vertiefungen eindrücken und mit einer leichten Löffeldrehung Spitzen ziehen. Den Kuchen auf der unteren Schiene dann noch einmal 30 Minuten backen bis die Baiserspitzen eine ganz leichte Bräune annehmen. Das Wechselspiel zwischen  Fruchtsäure und Baisersüße macht diesen Kuchen zu einem echten Sommergeschmackserlebnis. Er kann in einem kühlen Raum auch durchaus ein bis zwei Tage gelagert werden, schmeckt ganz frisch allerdings am besten.

*Die übrigen Eigelbe kann man im Eiswürfelbereiter einfrieren, in Gefrierbeutel umfüllen und später für warme Gerichte verwenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.