HSS spendet 4850 Euro für Patenprojekt

Werbung

Lintorf. Beim Tag der offenen Tür an der Heinrich-Schmitz-Schule (HSS) zeigten die Schulkinder, das Lehrerkollegium, das OGATA-Team, die Schulpflegschaft und der Förderverein allen Besuchern die Grundschule im Lintorfer Norden. Sie beantworteten viele Fragen und unterstützten bei den Mitmachangeboten. Gegen 11.30 Uhr wurde dann das Schulfest eröffnet.

Alle Kinder sangen ihr Kinderrechtelied bevor die Gesamtsumme der gesammelten Kindermeilen verkündet wurde. Der Höhepunkt war die Scheckübergabe von 4850 Euro an das Patenprojekt in Kinshasa. Diese Teilsumme wurde von den Kindern beim Spendenlauf im Sommer erlaufen. Die andere Hälfte der Summe wird über den Förderverein in besondere Projekte der Schule eingebracht. Getreu dem Motto: „Kinderrechte gelten hier und überall auf der Welt!“

Ihr Recht auf Spiel und Freizeit konnten die Kinder an den verschiedenen von den Eltern vorbereiteten Spielständen erleben. Groß und Klein waren froh, dass endlich wieder gemeinsam gefeiert werden konnte und für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt war.

Foto: privat