Hochkarätige Solistinnen im Weihnachtskonzert

Werbung

Ratingen. Das traditionelle und stimmungsvolle Weihnachtskonzert der Stadt Ratingen findet am Freitag, 23. Dezember, um 20 Uhr in der Stadthalle, Schützenstraße 1, statt. Unter der Leitung von Professor Thomas Gabrisch präsentiert der Konzertchor Ratingen gemeinsam mit der Sinfonietta neben amerikanischer und französischer Weihnachtsmusik vor allem zahlreiche Sätze aus Händels „Messias“ und dem „Gloria“ von Antonio Vivaldi.

Nun wurden die beiden Solistinnen bekanntgegeben, die ein weiterer Höhepunkt des Konzertes sein werden. Eine der beiden ist Elvira Bill. Die innige und einfühlsame Interpretation der Mezzosopranistin, gepaart mit ihrer warmen und facettenreichen Stimme, lassen ihre Auftritte zu ausdrucksstarken und ergreifenden Momenten werden. Elvira Bill studierte Gesang bei Christoph Prégardien an der Kölner Musikhochschule. Ihr Diplomstudium schloss sie im Sommer 2010 mit Auszeichnung ab. Ihr Repertoire reicht von alten Meistern bis zur zeitgenössischen Musik.

Die zweite Solistin ist die Sopranistin Sabine Schneider (Foto). Sie hat an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf studiert. Nach Engagements an der Deutschen Oper am Rhein und anderen Opernhäusern liegt ihr Schwerpunkt nun seit einigen Jahren im Konzertgesang. Ihr Repertoire umfasst die großen Oratorien vom Barock bis zur Moderne.

Eintrittskarten sind – je nach Platzkategorie – ab sofort zum Preis von 15 Euro, 25 Euro oder 30 Euro (Ermäßigung 50 Prozent) im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6, und den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Foto: privat