Freier Ausbildungsplatz bei den Stadtwerken

Werbung

Ratingen. Rechtzeitig zum Start des neuen Ausbildungsjahres haben bei den Stadtwerken Ratingen im August zwei neue Auszubildende ihren Dienst angetreten. Zwei weitere Ausbildungsplätze werden in Kürze besetzt. Beteiligt an der Ausbildung des Nachwuchses sind verschiedene Abteilungen. Ein weiterer Ausbildungsplatz ist noch unbesetzt.

Waldemar Ljubin startet in die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Dabei wird er die technischen Aspekte der Ratinger Stromversorgung kennenlernen. Die Ausbildung beinhaltet die Inbetriebnahme, Wartung, Erweiterung und Modernisierung der elektrotechnischen Anlagen Ratingens sowie die Beurteilung der Anlagensicherheit.

Als angehende Industriekauffrau wird Celina Höveler in den nächsten drei Jahren bei den Stadtwerken verschiedene Abteilungen wie Personal, Vertrieb und den Einkauf durchlaufen. In dieser Zeit wird sie einen umfassenden Einblick in die organisatorischen und wirtschaftlichen Abläufe des Unternehmens erhalten.

Mit kleiner Verspätung wird ab dem 1. September Shirley Körkel ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe bei den Ratinger Bädern beginnen. Dabei wird sie vielfältige Aufgaben von der Betreuung der Gäste über die Prüfung der Wasserqualität bis hin zur Überwachung der technischen Anlagen kennenlernen.

Die erstmals angebotene Ausbildungsstelle zur Fachkraft für Lagerlogistik ist noch verfügbar. Eine kurzfristige Einstellung ist also noch möglich. Der Ausbildungsgang befasst sich unter anderem mit Warenannahme und -einlagerung, innerbetrieblichen Transporten und der Optimierung logistischer Prozesse.  

„Der Start eines neuen Ausbildungsjahres ist für mich immer wieder ein schönes Ereignis. Ich freue mich darauf, auch in diesem Jahr wieder junge, motivierte Nachwuchskräfte in unserem Team begrüßen zu können, die in den nächsten Jahren viel bei uns lernen werden, aber auch ihren frischen Wind ins Unternehmen einbringen können,“ sagt Marc Bunse, Geschäftsführer der Stadtwerke Ratingen. „An dieser Stelle möchten wir außerdem die Gelegenheit nutzen, unserem „Ex-Azubi“ Matti Lauing nach erfolgreichem Abschluss als fertiger Fachangestellter für Bäderbetriebe in unserem Team zu begrüßen.“

Ihren „Ausbildungsauftrag“ nehmen die Stadtwerke Ratingen traditionell sehr ernst. Folgerichtig werden auch für das Ausbildungsjahr 2023 wieder neue Auszubildende gesucht. Die Bewerbungsphase hierfür beginnt bereits im September 2022.

Detaillierte Information zu den angebotenen Ausbildungsberufen unter stadtwerke-ratingen.de.

Waldemar Ljubin (von links), Matti Lauing und Celina Höveler, Verena Hild, Bereichsleiterin Organisation bei den Stadtwerken Ratingen sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Bunse (Foto: Stadtwerke Ratingen)