Eine Stunde Inspiration zur Gegenwartsliteratur

Werbung

Düsseldorf. Zur ersten analogen Ausgabe von „Eine Stunde Gegenwart“ mit Philipp Holstein lädt die Zentralbibliothek im KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1, am Montag, 16. Mai, um 19 Uhr ins Stadtfenster ein. Viermal im Jahr spricht der Kulturredakteur über allerneueste Literatur und das Schreiben heute. Er möchte 60 Minuten Vollkontakt mit der literarischen Unmittelbarkeit herstellen. Holstein gibt informativ und unterhaltsam Einblick in Trends und Phänomene der Literaturszene und beantwortet die Fragen des Publikums.

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um Bücher von Vendela Vida, Lucy Fricke, Eckhart Nickel und Wolfram Lotz. Es gibt Lesetipps für den Sommerurlaub und die Schriftstellerin Julia von Lucadou schaltet sich zu, um über Bücher zu sprechen, die sie zu der Person gemacht haben, die sie ist.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.