CDU: Bettina Warnecke Landratskandidatin

Werbung

stv. Landrätin Annette Mick-Teubler (von links), Landrat Thomas Hendele, CDU-Landratskandidatin Dr. Bettina Warnecke, Waldemar Madeia, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, Kreisvorsitzender Dr. Jan Heinisch MdL und Alexandra Gräber, stv. Kreis- und Fraktionsvorsitzende (Foto: privat)

Kreis Mettmann. Die CDU im Kreis Mettmann will bei der Kommunalwahl 2025 die derzeitige Haaner Bürgermeisterin Bettina Warnecke als Landratskandidatin ins Rennen schicken. Dies hat der CDU-Kreisvorstand einstimmig beschlossen. Der seit 1999 amtierende Landrat Thomas Hendele (ebenfalls CDU) wird bei der Wahl nicht mehr antreten.

Bettina Warnecke wurde 1974 in Kiel geboren und studierte nach dem Abitur Rechtswissenschaften in Hamburg, Konstanz und Stellenbosch (Südafrika). Sie absolvierte das Erste Staatsexamen und erwarb in Südafrika einen LLM (Master of Laws). Im Jahr 2002 schloss sie ihr juristisches Referendariat mit dem Zweiten Staatsexamen ab und promovierte anschließend an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Nach fünf Jahren Tätigkeit für eine Hamburger Unternehmensberatung, wo sie hauptsächlich Behörden beriet, machte Bettina Warnecke schließlich Karriere bei der Bundeswehrverwaltung. Bevor sie 2015 erstmals zur Haaner Bürgermeisterin gewählt wurde, leitete sie eine Abteilung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Presse- und Informationszentrum Personal der Bundeswehr in Köln. Im Jahr 2020 wurde sie als Haaner Bürgermeisterin im ersten Wahlgang bei zwei Gegenkandidaten mit 50,28 Prozent wiedergewählt.

Bettina Warnecke lebt in Haan, ist verheiratet und Mutter dreier Söhne. Sie geht gerne im Neandertal laufen und begeistert sich sehr für Musik.

Die Bürgerinnen und Bürger stimmen bei der Kommunalwahl im Herbst 2025 in direkter Wahl über die Position des Landrats ab. Das Amt entspricht demjenigen des Bürgermeisters.

Werbung