Bruderschaft freut sich über frühes Weihnachtsgeschenk

Werbung

Lintorf. „Ein frühes Weihnachtsgeschenk für die Bruderschaft“, kommentiert Uwe Adrian, Schießmeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, den Stapel Dämmplatten im Schießstand am Thunesweg. „Das sind Kugelfangrückwände für viele Jahre“, freut sich Adrian über die Spende der Lintorfer Unternehmen Grobusch & Co. Baustoff-Fachhandel GmbH und Bauconcept Planungs- und Bauleistungs GmbH.

Kugelfang des Schießstandes am Thunesweg (Foto: privat)

Die Dämmplatten werden als Rückwand im Kugelfang des Schießstandes benötigt. Der Hohlraum hinter den Platten ist mit gestopfter Putzwolle ausgefüllt. Die Platten sind weich genug, dass die Geschosse bei den Schießwettbewerben eindringen können und damit im Kugelfang verbleiben. So wird verhindert, dass Geschosse zurückprallen. Die mittlere Platte muss nach jedem Schießen ausgetauscht werden.

Schützenchef Andreas Kellersmann dankt den beiden Spendern im Namen der gesamten Bruderschaft herzlichst: „Vielen Dank für die tolle Spende. Das Vogelschießen auf dem Schießstand am Schützenplatz ist ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Schützenbrauchtums.“

Fotos: privat